letzte Aktualisierung:
08.09.2016

Willkommen auf der Homepage der Kolpingsfamilie Metelen.

Kolping sammelt Altkleider
Unsere Kolpingfamilie sammelt wieder Altkleider ein.
Gesammelt werden am Samstag, 17. September, neben Bekleidung Woll- und Strickwaren, Decken, Haushalts- und Federbetten. Auch Schuhe werden paarweise gebündelt angenommen.
Da der Außenbezirk leider nicht angefahren werden kann, besteht für diesen die
Möglichkeit, ihre Kleiderspenden am Sammeltag  zwischen 9:00 Uhr und 11:00 Uhr am Parkplatz der ehem. Schwimmhalle abzugeben.
Säcke und Infozettel liegen in folgenden Geschäften aus: Firma HTG, Schuhhaus Hillmann,
Modenhaus Wesseler, Sparkasse, Volksbank, K+K und im Rathaus,bei deren Unterstützung sich die Kolpingfamilie herzlich  bedankt.
Der Erlös ist für verschiedene Hilfsprojekte der Kolpingsfamilie bestimmt, die sich
wieder sehr über eine rege Teilnahme der Bürger freuen würde.
Die Säcke sollten bis 9:00 Uhr gut sichtbar an der Straße bereitstehen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
Sollten noch Fragen bestehen, ist  Martin Wigger unter Tel. ( 0151) 140 48552
zu erreichen.

 

Fair Kochen
Am 18.03.2016 veranstaltete die Kolpingsfamilie zum 4. Mal einen Fairen Kochabend. Das heißt, der überwiegende Teil der Zutaten stammte aus dem Fairen Handel.
Nach einem Begrüßungscocktail gab es eine kurze Einweisung durch die Organisatorinnen Birgit Krude und Konny Wiechers. Anschließend ging es in der Küche der Grundschule hoch her, als sich 12 Frauen an die Arbeit machten und anhand der ausliegenden Rezepte das 3-Gang-Menü zubereiteten. Da schallte es aus der einen Ecke: „Wo finde ich eine großen Topf“, aus der anderen: „Wo sind Schälmesser“. Doch die Küche ist sehr gut ausgestattet und alles schnell gefunden. Während die eine Gruppe die Birnen für den Nachtisch schälte, wurde in der anderen Ecke Hähnchenfleisch filetiert und bei der Vorspeise-Gruppe die Zwiebeln geschnitten. Nach kurzer Zeit roch es bereits nach Quiona und Kokosmilch und man stellte fest, dass der „Lila Reis“ seinen Namen zu Recht trägt.
Beim Abschmecken der Blumenkohl-Orangensuppe waren die Geschmacksknospen mehrerer Teilnehmerinnen gefragt.
Währenddessen haben die Organisatorinnen den Tisch dekoriert und gedeckt. Bei einen Gläschen Wein oder Saft (ebenfalls aus Fairem Handel) wurde dann in gemütlicher Runde gegessen.
 

2016 03 Fair Kochen Metelen Kolping 1 2016 03 Fair Kochen Metelen Kolping 2

Das faire Menü:
Vorspeise: Liebliche Blumenkohl-Orangensuppe
Hauptgang: In Kokosmilch pochierte Hähnchenbrust mit südafrikanischer Senfsauce
 und außerdem Protein-Pasta à la Rosso
Nachspeise: Pochierte Gewürzbirne mit Bitterschokolade

Die Rezepte kann man nachlesen auf den Internetseiten der Fairen Woche sowie der GEPA

2016 03 Fair Kochen Metelen Kolping 3

Mädchenlager 2016

“MS KML” dieses mal Zwölf Tage auf Kreuzfahrt vom 25.07. - 05.08.2016
nach Helminghausen im Sauerland.

Anmeldungen im Pfarrzentrum Oase am:
15. März von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
09. April um 14.00 Uhr

Info von der Lagerleitung:
Laura Helker und Clara Stücker

Jungenlager 2016

Wieder Lust auf Abenteuer? Zeltlager vom 08.08. - 19.08.2016.

www.zeltlager-metelen.de

2015 11 Kleiderkammer (1)
2015 11 Kleiderkammer (3)

Kleiderkammer

Wo?: Hauptschule Metelen

Wann?: Kleiderannahme:
von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat

Wir sind auf Ihre Kleiderspenden angewiesen. Wir benötigen saubere, tragbare Klediung wie z.B.:
Jacken, Hosen, Mäntel und Wäsche für Erwachsene jedes Alters und in allen Größen (überwiegend Männerkleidung) sowie Schuhe und Stiefel für Sommer/Winter.

Möchten Sie mithelfen die Spenden zu sortieren und in Regale oder Kleiderständer einzuräumen, dann melden sie sich bitte bei Familie Wiechers (Telefon 02256 1548) an oder sie kommen einfach an einem Donnerstag in der Hauptschule zu uns.

2015 11 Kleiderkammer (2)
2015 11 Kleiderkammer (4)

Mitte April fand ein Crimecooking-Abend mit  den Kolpingjugendlichen aus Emsdetten und Borghorst im Kolpinghaus Emsdetten statt.  Es ging um einen mafiösen Fall in der Familie Caliente, der durchzogen war von Intrigen, geheimen Beziehungen und Machtspielchen der Akteure. Genau wie bei den vorangegangenen Crimecooking-Aktionen bekam jeder eine Rolle, konnte sich jedoch für diesen Fall entsprechend verkleiden. So saßen die Familienmitglieder, Freunde und Bekannte der Calientes gemeinsam an einem Tisch und klärten einen verzwickten Fall auf. Währenddessen machten sich alle an die Zubereitung köstlicher Speisen, die dann auch direkt verspeist werden wollten. Während das Hauspersonal das Dessert auftischte wurde die Beweislast für den Täter jedoch immer erdrückender und ein Krimineller wurde überführt. Ein weiterer Mörder wurde allerdings nicht entlarvt, dieser entpuppte sich erst bei der Auflösung des Falles.
 

2015 Crimecooking

Fahrrad-Aktion für Asylbewerber
Für eine Fahrradaktion suchen wir – KAB, Kolping, Gemeindecaritas – gute gebrauchte Fahrräder. Zusammen mit den Metelener Asylbewerbern wollen wir unter fach- und sachkundiger Aufsicht die Räder verkehrssicher herrichten. Anschließend können die Asylbewerber ihr Fahrrad als Eigentum mitnehmen. Wenn Sie ein Fahrrad spenden können, melden Sie sich bitte bis zum 11. April 2015 bei Werner Bever, Adenauer Straße 22, Tel.: 98787 oder Ludwig Göbel, Kolpinqstraße 19, Tel.: 997077. Wenn Sie kein Fahrrad abgeben stiften, können Sie das Projekt trotzdem unterstützen. Für die Instandsetzung der Räder wird Material (Bereifung, Beleuchtung usw.) benötigt, das wir kaufen müssen. Darum ist jede Spende willkommen in bar oder auf das Konto der Kolpingfamilie
 

Gelungene Winterwanderung

Bei herrlich sonnigem Wetter machte sich eine rege Gruppe wandernder Kolpingmitglieder ab der Oase auf den Weg durch die Bauernschaft Naendorf. Im Bollerwagen wurden Getränke und Leckereien mitgeführt, die an Haltepunkten nahe dem Pariser Platz, im Lütkefeld und im Strönfeld, wahrscheinlich alles Standorte früherer Gaststätten, serviert wurden.
Langeweile kam nicht auf, zumal auch der farbenfrohe Sonnenuntergang die Gruppe begleitete.
Am Ende der Tour fand im Kaminraum der Altentagesstätte das Abendessen und ein geselliger Ausklang statt. Sabine Weßeling und Hildegard Röschenkemper wurden
allseits für die gute Organisation gelobt.

2015 01 Wintergang 2015 01 Wintergang1.jg 2015 01 Wintergang2

Schwierige Probleme und Situationen stressfrei angehen, wer will das nicht!?
Am vergangenen Wochenende stellte sich die Kolpingsfamilie Metelen diese Herausforderung.
Wenn Stress und Termindruck das Leben bestimmen, gelingt es vielen nicht mehr,
sich in der freien Zeit zu entspannen.
Zu diesem Wochenende, welches im Kolpingbildungshaus Salzbergen statt fand, wurde die
Referentin Kathrin Ratte, des Kolpingbildungswerkes Coesfeld eingeladen.
Auf die Frage von Frau Ratte, welche Arten von Stress es gäbe, konnten viele antworten.
Was genau den empfundenen Stress ausmache, beantwortete eine Stresssoren-Analyse.
Das positive oder negative Bewerten von stressigen Situationen entscheide darüber, ob ein Mensch gestresst sei oder eine akzeptable Belastung aushalten könnte.
Die gute Nachricht: Sich zu entspannen kann man lernen. Kern dieses Entspannungsübungen sind bewährte, aber dennoch einfache Übungen, die sich schnell lernen und sofort anwenden lassen.
Nach einem Ideenspaziergang und einigen Übungen mit und ohne Musik und Igelball-Massagen, stand abends noch ein Schlagfertigkeitstraining auf dem Bildungsplan.
Aber auch der gesellige Teil kam an diesem Wochenende nicht zu kurz.
Mit einem Wortgottesdienst in der Hauseigenen Kapelle, mit Präses Diakon Ludwig Göbel fand das gelungene Wochenende einen schönen Abschluss.

Kolping Bildungswochenende in Salzbergen 003 Kolping Bildungswochenende in Salzbergen 005 Kolping Bildungswochenende in Salzbergen 010
2014 11 29 Herdfeuerabend1

Kolping-Herdfeuerabend

Gut besucht war der gemütliche Kaminabend Ende November in der Altentagesstätte des Pfarrgemeindezentrums Oase.
Bei Glühwein, Käse-Fondue und anderen Spezialitäten genossen die Kolpingmitglieder einige Stunden am
Kamin.
Ein besonderer Dank galt Christiane Laurenz, Sabine Weßeling,
Rita Heyart u. Klärchen Krude für die gelungene Organisation.

Schokobrunnen macht Freude
Schokobrunnen macht Freude hat sich auch die Kolpingjugend Metelen gedacht und dazu Jugendliche eingeladen. Frisches Obst, Schokobrunnen und verschiedene Spiele sorgten für einen kurzweiligen Abend. Es waren sich alle einig. dass diese kulinarische Köstlichkeit mit Spieleabend wiederholt werden sollte.

Kolping Schokobrunnen  16.10.2014 032 Kolping Schokobrunnen  16.10.2014 036
Kolping Schokobrunnen  16.10.2014 014
www.kolping.de Kolping Diozöse Münster

Terminplan der kirchlichen
Verbände in Metelen !

Kolpingsfamilie Metelen Zur Gemeindeverwaltung www.katholische-kirche-metelen.de Spielmanns- und Fanfarenzug Kolping Metelen

...Kolping Familienferienstätte Salem

Erholung nötig? Wie wäre es mit einer Reise nach...

Salem in Mecklenburg-Vorpommern

...Olpe ins Regenbogenland!

Auf ins Sauerland!
[Startseite] [Kolping Metelen] [Termine] [unsere Geschichte] [Kontakt]